Wie krieg ich eine Bikinifigur noch rechtzeitig vor dem Sommer?

ja, ja die berühmte Bikinifigur – wer will sie nicht. Wir Frauen begehren sie ja alle. Doch es ist nicht für jede Frau gleich diese auch zu bekommen. Dabei spielen einfach zuviele Faktoren eine Rolle, wie z.B.

  • wie ist mein Stoffwechsel
  • wie konsequent bin ich
  • wie alt bin ich

Gibt es wirklich die perfekte Frau mit der perfekter Bikinifigur? Oder ist es nicht so, dass dein Blick  meistens an Frauen hängen bleiben, die trotz diverser Rundungen selbstbewusst in die Runde strahlen und sich selbst einfach schön finden? Trotz  runder Oberschenkelm kräftigem Po und Bauchansatz,? Die  ihre innere Haltung und durch Sex-Appeal überzeugen? Das wäre dann auch Trick Nummer eins für den Sommerbody: Finde dich selbst schön und präsentiere deinen Körper wie ein Geschenk der Götter! Jeder ist so schön wie er sich fühlt. Was die anderen sagen und denken, das sollte sowieso keine Rolle spielen.

Aber ein paar Tipps will ich doch geben:

Ein sehr gute Bekannte von mir hat mit dieser Methode einige Kilos abgenommen:

lass das Frühstück weg und esse um 12.00 oder 13.00 Uhr das erste mal, dann abends nochmal zwischen 17-19.00 Uhr. Dann aber 16 Stunden lang nichts. Dann kriegst du die ersten Tage vielleicht ein kurzes Hungergefühl, das kannst Du aber leicht unterdrücken in dem Du Wasser oder Kaffee trinkst. Denn der Fettabbau kommt dann so richtig in Schwung.

Ich mache diese Methode jetzt seit zwei Wochen und 1,5 kg sind schon weg. Das werde ich jetzt noch drei bis Wochen weiter machen. Das schöne dabei, mit jedem Tag wird es einfacher 🙂

Sport:

Extra-Tipp von FIT FOR FUN-Redakteurin Heike Schönegge

Wenn es mal schnell gehen soll: Figur-Workout für Eilige

Überstunden im Job, Stau auf dem Nachhauseweg, überraschender Besuch: Vielleicht kommt es vor, dass du auch mal nur 10 Minuten oder weniger Zeit für ein Training hast. Auch das bringt schon eine Menge – wenn die Übungsauswahl stimmt. Um in ganz kurzer Zeit möglichst viel für deinen Körper heraus zu holen, setzt du am besten auf solche Bewegungsfolgen, die maximal viel Muskelmasse beanspruchen:

1. Tiefe Kniebeuge oder dynamische Sprünge aus der tiefen Kniebeuge (30 Sekunden, 10 Sekunden Pause; 3-4 x wiederholen)
Dauer: 2 bis 3 Minuten

2. Liegestütze, idealerweise klassisch mit gestrecktem Körper oder kniend als leichtere Variante (20 bis 30 Sekunden, 10 Sekunden Pause; 3 x wiederholen.
Dauer: 1,5 bis 2 Minuten

3. Klimmzüge, klassisch oder mit Unterstützung (Stuhl unter die Füße) oder Trainingspartners (20 bis 30 Sekunden, 10 Sekunden Pause; 3 x wiederholen).
Dauer: Dauer: 1,5 bis 2 Minuten

4. Burpees – sie kombinieren Liegestütz, Anhocken und Strecksprung miteinander und sind daher besonders effektiv (30 Sekunden, 10 Sekunden Pause; 2-3 Durchgänge).
Dauer: ca. 1,5 bis 2 Minuten., Quelle: fitforfun.de/workout.

Zur Bikinfigur gehören natürlich auch straffe, glatte Oberschenkel und wenn möglich ohne Cellulite.

Dafür habe ich einen ganz besonderen Tipp:

Das Mineral Treatment von Swisa Beauty. Das ist ein Gemisch aus Toten Meersalz und Olivenöl. Das Tote Meersalz enthält ganz besondere Mineralien die der Haut einfach gut tun.

Massieren Sie sich 2-3 Mal oder auch gerne täglich mit dem Mineral Treatment ein. Sie werden sofort nach der ersten Massage sehen, wie die Haut straffer und fester wird. Ausserdem wir sie mit einem seidigen Glanz überzogen.

Die Massage kann zwischen 1-3 Minuten dauern und ist ein tolles Erlebnis.

Es fördert ausserdem die Durchblutung. Testen Sie es.

Das Mineral Treatment gibt es in Pinepple Mango oder Natural.

Dead Sea Salt Mineral Treatment
Mineral Treatment

Die Wirkungen runden Sie ab, in dem Sie sich entweder mit der Body Butter

oder der Anti Aging Obliphica Multi Purpose

eincremen.

Body Butter und Mineral Treatment gibt es auch im Wellness und Sparpaket. Wenn Sie dieses Paket bestellen, sparen Sie Euro 5,00.

Wir lieben Produkte mit Mineralien aus dem Toten Meer, weil sie eine unvergleichlich tolle Wirkung haben. Weil sie auch bei empfindlicher Haut helfen. Weil Sie die Haut jung und gesund hält.

 

 

Autor: Margret

Kontakt: Margret Tausch Schleissheimer Straße 125 80797 München margret_at_swisabeauty.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.