Wie kann ich straffere Haut bekommen?

Fältchen sind ab einem gewissen Alter ganz normal und gehören zu unserem Leben dazu.

Ad dem 25. Lebenjahr nimmt die körperiegene Produktion von Kollgen kontinuierlich ab. „Kollagen ist unser wichtigstes Struktuprotein“. Sehnen, Knorpel, Bänder und auch die Haut bestehen zu 70% aus Kollagen. Also kann man sagen, Kollagen bildet praktisch das Basisgerüst in unserer mittleren Hautschicht, woran sich alle anderen elemente festhalten können, die für eine gesunde und straffe Haut sorgen.

Wenn unser Körper weniger Kollagen herstellt, wird das schützende Gerüst poröser. D.h. die Haut wird schlaffer, trockener und verliert ihr jugendliches Aussehes und Falten entstehen. Ein ganz normaler Alterungsprozess tritt ein.

Neben dem Altern mindern Stress, Alkohol, Umweltgifte (wie z. B. Feinstoff) und Nikotin die Kollagenproduktion.

Im Sommer ist sind gerade die UV- und Infratorstahlen der Sonne ein großer Kollagenräuber. Sie sind eine echte Herausforderung für die Haut, denn sie dringen tief in die unteren Schichten der Leierheut ein und zerstören die sensiblen Kollagenfasern.

Auch Trockenheit setzt unserer Schutzhülle zu. Viel Feuchtigkeit geht bei Hitze über die Haut verloren, das Volumen der Dermis wird kleiner. Daher sind während der Sommermonate gute Sonnenschutz und Feuchtigkeitspflege besonders wichtig. Doch die stärkende Wirkung bleibt an der Oberläche. Denn: „Cremes können die Trennschicht zwischen Ober- und Unterhaut nicht überwinden“.

Wir empfehlen Ihnen daher Cremes und Gesichtsmasken, die Kollagen enthalten. z. B. die straffende Kollagen Gesichtsmaske von Healt & Beauty. Wenden Sie die Maske einmal wöchtentlich an und Sie werden sehen, wir Ihr Haut wieder straffer und fester wird.

Es gibt auch Cremes, die pflanzliche Inhaltsstoffe enthalten, die die Hautalterung verzögern. Einer der besten pflanzlichen Inhaltsstoffe ist der Sanddorn oder auch Obliphicha genannt. Probieren Sie die Sea Buckthorn Obliphicha Creme aus. Mit dieser Creme trotzen Sie den Falten.

Wir haben aber auch noch viele andere, sehr gute Cremes die dazu führen, dass Ihre Haut länger jungendlich erscheint (wenn auch nur auf der Oberfläche, wie Sie oben gelernt haben.

Schauen Sie im online Shop in der Kategorie Anti Aging/Gesichtspflege nach und Sie werden sicher eine Creme finden, die genau für Ihre Haut passend ist und Ihren Ansprüchen entspricht.

Es gibt aber auch noch andere Mittel, wie Sie Ihr Kollagengrüst stabil halten können:

Sorgen Sie für eine gesundes und ausgewogene Ernährung. Trinken Sie genügend Wasser oder ungesüssten Tee (am besten 2 Liter am Tag) und ganz wichtig ist Vitamin C. „Ohne diesen Vitalstoff kann der Körper kein Kollagen hestellen“. Diese Obst- und Gemüsesorten sind besonders reich an Vitamin C: schwarze Johannisberen, Kiwis, Sanddorn, Brokkoli, roter Paprika und Petersielie.

Und noch ganz wichtig: Schützen Sie Ihre Haut vor zuviel Sonneneinstrahlung. Also denken Sie immer dran, genügend Sonnenschutzmittel aufzutragen.

Die körpereigene Kollagenherstellung in die tiefer liegenden hautchichten lässt sich dennoch effektiv anregen, etwa mit Trink Kollagen Ampullen aus der Apotheke. Fragen Sie in Ihrer Apotheke danach.

Autor: Margret

Kontakt: Quiddestraße 24 81735 München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.